Bio-Kalbfleisch

Nachdem wir bereits seit mehreren Jahren erfolgreich Rindfleisch in Mischpaketen vermarktet hatten, kam bei uns der Wunsch auf, einmal ein Kalb für den Eigenverbrauch zu schlachten.

 

Da uns ein ganzes Kalb zuviel war, informierten wir unsere Kunden über unser Vorhaben. Das Resultat war, dass wir statt einem Kalb gleich 3 geschlachtet haben. Aber selbst damit konnten wir nicht alle Bestellungen bedienen. Das bestätigte uns, diese Produktschiene auch weiterhin anzubieten. So wird auch in Zukunft 1 - 2 mal pro Jahr ein oder mehrere Kälber geschlachtet und das Fleisch in Mischpaketen angeboten.

 

Unsere Mastkälber erhalten, wie auch die zur Zucht vorgesehenen Kälber, ab dem 2. Tag Joghurt ad libitum. Im Gegensatz zu den Zuchtkälbern, die nach einigen Wochen wieder auf max. 3-4 l pro Mahlzeit zurückgeschraubt werden, saufen die Mastkälber weiterhin Joghurt ohne Beschränkung. Zusätzlich bekommen sie etwas Heu. Auf Kraftfutter wird gänzlich verzichtet. Nach 4-5 Monaten erfolgt die Schlachtung.

 

Als Zusatzservice wird das Fleisch portionsweise für 2, 3, 4 (mind. 8 kg) oder mehr (mind. 10 kg) Personen vakuumiert und beschriftet.